Kontakt

Gemeinde Angelburg

Bahnhofstraße 1
35719 Angelburg
Tel.: 06464/9166-0
Fax: 06464/9166-20
E-Mail: gemeinde@angelburg.de
Internet: www.angelburg.de
 

Öffnungszeiten

  • Montag-Mittwoch
  • 08.30–12.00 Uhr | 13.30-15.00 Uhr
  • Donnerstag
  • 8.30–12:00 Uhr | 13.30-18.00 Uhr
  • Freitag
  • 8.30-12.00 Uhr

Wespen & Hornissen

Hornissen, Wildbienen und Hummeln sind durch das Bundesnaturschutzgesetz besonders geschützt. Nester dieser geschützten Arten dürfen daher nur in Ausnahmefällen und nicht ohne vernünftigen Grund umgesiedelt und vernichtet werden.
Bei eventuellen Störungen und Beeinträchtigungen durch diese Tiere empfehlen wir daher, sich zunächst mit uns (der Unteren Naturschutzbehörde) in Verbindung zu setzen. Wir sind gerne bereit, Sie zu beraten, Ihnen Informationsmaterial zur Verfügung zu stellen und Ihnen wertvolle Tipps und Hilfestellungen zum Umgang mit Wespen und Hornissen zu geben. Oft kann auf den Einsatz von Giften oder auf aufwendige Vernichtungs- oder Umsetzmaßnahmen verzichtet werden, da kleine Maßnahmen lästige Störungen verhindern können.

Bei besonders geschützten Arten (Hornissen, Wildbienen, Hummeln) bedarf die Bekämpfung oder Entfernung der Tiere und Ihrer Nester einer Genehmigung, die bei der Unteren Naturschutzbehörde zu beantragen ist. Die Beseitigung ist nur durch ausgebildete, fachkundige Personen zulässig.

Der Landkreis Marburg-Biedenkopf verfügt inzwischen über ein ausgedehntes Beraternetz mit geschultem Personal, das Ihnen bei Bedarf gerne mit Rat und Tat zur Seite steht.

Für nähere Informationen zu diesem Thema klicken Sie >>> hier <<<.

Kontakt:

Landkreis Marburg-Biedenkopf
Fachteam Naturschutz
Tel.: 06421/405-1390, -1394, -1395

zurück