Führungszeugnis

Ein Führungszeugnis können Sie persönlich bei jedem Bürgeramt beantragen. Das Führungszeugnis selbst wird vom Bundeszentralregister in Bonn ausgestellt.
Wenn Sie das Führungszeugnis zur Vorlage bei einer deutschen Behörde brauchen (Belegart O), benötigen wir den genauen Verwendungszweck, die Behördenanschrift und das Aktenzeichen. Das Führungszeugnis wird in diesem Fall direkt an die Behörde zugestellt. Auf Wunsch kann das Führungszeugnis zunächst bei einem Amtsgericht eingesehen werden. Falls Sie hiervon Gebrauch machen wollen, benötigen wir die Angabe des gewünschten Amtsgerichts.

Führungszeugnisse für private Zwecke, z. B. Bewerbungen bei einer Firma, werden Ihnen nach Hause zugeschickt (Belegart N).

Personen, die nicht im Bundesgebiet gemeldet sind, müssen ihren Antrag direkt beim Bundeszentralregister, 53169 Bonn, unter Beilegung eines Schecks von 13 Euro stellen.

Voraussetzungen/Unterlagen:

Personalausweis oder Reisepass (persönliche Vorsprache erforderlich)

Gebühren:

Die Beantragung des Führungszeugnisses kostet 13 Euro.