Kontakt

Gemeinde Angelburg

Bahnhofstraße 1
35719 Angelburg
Tel.: 06464/9166-0
Fax: 06464/9166-20
E-Mail: gemeinde@angelburg.de
Internet: www.angelburg.de
 

Öffnungszeiten

  • Montag-Mittwoch
  • 08.30–12.00 Uhr | 13.30-15.00 Uhr
  • Donnerstag
  • 8.30–12:00 Uhr | 13.30-18.00 Uhr
  • Freitag
  • 8.30-12.00 Uhr

Wanderung des Monats September

Mundartwanderung auf den Spuren der Hugenotten

In Kooperation mit dem Naturpark Lahn-Dill-Bergland bietet die Naturpark-Botschafterin Marlit Hoffmann am Samstag, den 14. September eine Mundartwanderung an. Start ist um 10.00 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus Ehringshausen, OT Daubhausen. Der Wandertag endet um ca. 16.00 Uhr.

Die Wanderung erfolgt „auf den Spuren der Hugenotten“ und in Mittelhessischer Mundart und führt durch die gräflichen Waldungen zur „Dianaburg“, die früher ein landwirtschaftliches Gehöft mit Turm war und vom Grafen und deren Freunden zu Jagdzwecken genutzt wurde. Jetzt sieht man nur noch Reste der alten Gemäuer. Aber der massive Aussichtsturm ist liebevoll restauriert und natürlich (nur gegen Absprache) Ziel vieler Wanderungen.

In der Dianaburg wird zu Mittag eine Vesperplatte (mit Käseanteil für Vegetarier) angeboten und Getränke zur Erfrischung. Wer möchte, kann den Turm besteigen und die Aussicht genießen.
Auf dem Rückweg wird der Welsche Born besichtigt; dieser Brunnen erinnert daran, dass hier der Graf Wilhelm Moritz von Greifenstein die halbverhungerten Hugenotten fand und aufnahm. Der Graf ließ das Dorf Daubhausen räumen (er verteilte seine Leibeigenen auf die Nachbardörfer) und siedelte dort die Hugenotten an, weil sie Handwerke mitbrachten, die es in dieser rein landwirtschaftlich geprägten Gegend damals nicht gab, wie Strumpfwirker oder Hutmacher.

Gegen Ende der ca. 9 km langen Strecke erreichen die Wanderer wieder Daubhausen, wo Hugenottenkirche und Hugenottenmuseum besichtigt werden und man sich vor der Heimfahrt noch mit Kaffe und Kuchen als Ausklang stärken kann.

Unterwegs werden noch Geschichten um die Jakobswiese, die „Batterie“, den Hirschsprung und andere Erlebnisse in Mundart erzählt.
Die Wanderung inkl. Führungen durch Museum und Hugenottenkirche sind kostenlos. Lediglich Mittagessen, Getränke und Kaffee mit Kuchen müssen bezahlt werden.

Die Anmeldung zur Wanderung ist unbedingt erforderlich!

Naturpark Lahn-Dill-Bergland
Daniela Meißner
d.meissner@lahn-dill-bergland.de,
Telefon: 02776 801-15

Wandergruppe

zurück