Kontakt

Gemeinde Angelburg

Bahnhofstraße 1
35719 Angelburg
Tel.: 06464/9166-0
Fax: 06464/9166-20
E-Mail: gemeinde@angelburg.de
Internet: www.angelburg.de
 

Öffnungszeiten

  • Montag-Mittwoch
  • 08.30–12.00 Uhr | 13.30-15.00 Uhr
  • Donnerstag
  • 8.30–12:00 Uhr | 13.30-18.00 Uhr
  • Freitag
  • 8.30-12.00 Uhr

Naturpark Lahn-Dill-Bergland startet mit viel Schwung in die Radsaison

Die ersten Frühlingstage haben schon viele Radfahrer auf die Strecke gerufen. Höchste Zeit für uns, Ihnen wertvolle Tipps für erlebnisreiche Touren in die Umgebung zu geben. Die kostenlose und erweiterte Übersichtskarte StadtLandLahn, 7 movelo-Stationen und der Freizeitbus „Blaue Linie“ bieten umfangreiche Möglichkeiten den Naturpark per Pedal zu erkunden. 

Die Themenrouten im Naturpark bieten Familien mit Kindern bis hin zu ambitionierten Radlern viel Abwechslung beim Radeln. Aartalseeradweg, Salzböderadweg oder Dillradweg sowie die Rotary-Hinterlandtour sind einige der Wege, die zu leichten Touren einladen. Ausflugsziele wie die Altstädte von Herborn oder Dillenburg, das Regionalmuseum Weidenhausen, das Naturkundehaus in Damm oder das Holztechnikmuseum in Wißmar und viele mehr, können durch die einheitliche und durchgängige Beschilderung gut angeradelt werden. Auf den Strecken laden der Aartalsee, das Naturerlebnisbad Eisemroth oder das Nautilust zu Badepausen ein. 

Mit Hilfe der kostenlosen Übersichtskarte lassen sich diese Touren vorab planen oder auch individuell mit anderen Touren kombinieren. Vom Ederbergland, dem Burgwald und das Marburger Land bis ins Lahn-Dill-Bergland werden Radtourenvorschläge gegeben. Auf der Karte findet sich auch eine Übersicht der movelo-Stationen und Tipps zur Anreise mit öffentlichem Verkehr. Pedelec-Fans, Radneulinge und Gesundheitsbewusste können sich an den Stationen ein E-Bike ausleihen und das Radfahren in einer ganz neuen Dimension erleben. Die Berge im Naturpark Lahn-Dill-Bergland werden zu flachen Radetappen, die jedermann mit einem Lächeln bewältigen kann. Somit wird der sonst anspruchsvolle Seenradweg vom Aartalsee bis zum Perfstausee oder die RMV-Route 8, die in Herborn startet, zur entspannten Tour.

Unsere movelo-Stationen sind von Mai bis Ende Oktober geöffnet und befinden Sie in den Städten Dillenburg, Gladenbach, Biedenkopf, Haiger und Herborn sowie in den Gemeinden Bad Endbach und Bischoffen-Niederweidbach. Weitere Stationen befinden sich im gesamten Lahntal (www.daslahntal.de).

Von Mai bis Oktober fährt von Bad Endbach über Bischoffen und Herborn bis zur Krombachtalsperre und wieder zurück der Fahrradbus des RMV (www.rmv.de), die Blaue Linie. Zudem können viele Ausgangspunkte von Radtouren mit der Bahn erreicht werden.

Infos und Bestellung der kostenlosen Radkarte:
Naturpark Lahn-Dill-Berglandf
Herborner Str. 1
35080 Bad Endbach
Tel.: 02776 801-17
E-Mail: info@lahn-dill-bergland.de
www.lahn-dill-bergland.de

zurück