Kontakt

Gemeinde Angelburg

Bahnhofstraße 1
35719 Angelburg
Tel.: 06464/9166-0
Fax: 06464/9166-20
E-Mail: gemeinde@angelburg.de
Internet: www.angelburg.de
 

Öffnungszeiten

  • Montag-Mittwoch
  • 08.30–12.00 Uhr | 13.30-15.00 Uhr
  • Donnerstag
  • 8.30–12:00 Uhr | 13.30-18.00 Uhr
  • Freitag
  • 8.30-12.00 Uhr

LEADER-Bescheid an Region übergeben

Am Dienstag hat die Staatsministerin Priska Hinz im Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz die Anerkennungsbescheide an 24 LEADER-Regionen in Hessen übergeben. Für die Region Lahn-Dill-Bergland nahmen der stellvertretende Vorsitzende Rolf Koch und die Regionalmanagerin Marion Klein den Anerkennungsbescheid entgegen.

Bereits in der vergangenen Woche hatte die Europäische Kommission den Entwicklungsplan für den ländlichen Raum Hessen 2014–2020 genehmigt. Auch die neue Förderrichtlinie des Landes Hessen konnte zeitgleich in Kraft gesetzt werden. Damit können die LEADER-Regionen in die aktive Förderung einsteigen.

Mit einem Förderbudget von 2,2 Millionen Euro können im Lahn-Dill-Bergland Projekte in den vier Handlungsfeldern Leben und Arbeiten, Klimaschutz, Naturpark sowie Freizeit und Tourismus gefördert werden. Im Regionalen Entwicklungskonzept (REK) 2014-2020 sind konkrete Ziele formuliert worden, die die Region voran bringen sollen. Projekte, die die formulierten Ziele unterstützen, können gefördert werden. Als Projektträger kommen sowohl Kommunen, wie auch Privatpersonen, Vereine und Unternehmen in Frage. Welche Projekte gefördert werden sollen, entscheidet die Region selbst. Der Vorstand des Vereins Region Lahn-Dill-Bergland e.V. ist als LEADER-Entscheidungsgremium für die Auswahl der Förderprojekte zuständig. Erste Projekte sind schon auf dem Weg. So hat das Gremium bereits im Januar grünes Licht für die Infrastruktur der Schlossfestspiele Biedenkopf gegeben. Gefördert werden eine neue Bühne, Bühnentechnik und Zuschauerplätze für die Festspiele am Biedenkopfer Schloss. Auf dem Weg ist auch die Betriebserweiterung einer heimischen Tischlerei, die einen neuen Vollzeitarbeitsplatz entstehen lässt, sowie die Existenzgründung einer Bäckermeisterin, die am Marktplatz in Biedenkopf ein Café eröffnen will.

Weitere Informationen sind erhältlich beim Regionalmanagement der Region Lahn-Dill-Bergland: Marion Klein, Telefon: 02776 80117, Mobil: 0152 53431220 oder per Email an: m.klein@lahn-dill-bergland.de
Informationen gibt es auch unter www.lahn-dill-bergland.de

Übergabe Leader

zurück