Kontakt

Gemeinde Angelburg

Bahnhofstraße 1
35719 Angelburg
Tel.: 06464/9166-0
Fax: 06464/9166-20
E-Mail: gemeinde@angelburg.de
Internet: www.angelburg.de
 

Öffnungszeiten

  • Montag-Mittwoch
  • 08.30–12.00 Uhr | 13.30-15.00 Uhr
  • Donnerstag
  • 8.30–12:00 Uhr | 13.30-18.00 Uhr
  • Freitag
  • 8.30-12.00 Uhr

Volkshochschule des Kreises bietet Führung das Flugzeugwrackmuseum in Ebsdorf an

Flieger und ihre Schicksale im Zweiten Weltkrieg

Marburg-Biedenkopf – Die Volkshochschule (vhs) des Landkreises Marburg-Biedenkopf bietet am Samstag, 25. April 2015, von 14:00 Uhr bis 16:15 Uhr, ein Führung durch das Flugzeugwrackmuseum in Ebsdorf an.

Im bundesweit ersten Flugzeugwrackmuseum sind Funde ausgestellt, die die mittelhessische Initiative Fliegerschicksale seit 1995 im Zuge der Fahndung und Bergung von abgestürzten Flugzeugen aus dem Zweiten Weltkrieg im Raum Gießen/Marburg zusammengetragen hat. Zu sehen sind hier nicht nur Motoren, Propeller, Getriebe, Fallschirme oder auch die Motorhaube einer Messerschmitt 109, die jahrelang als Hühnerstall diente, sondern auch persönliche Gegenstände und Fotografien der Flieger, die auf die dahinter stehenden menschlichen Schicksale verweisen. Es ist ein wichtiges Anliegen der Initiative, durch minutiöse Aufklärungsarbeit den Vermissten wieder ein Gesicht und einen Namen zu geben. Es sind diese Lebens-Geschichten, die eine heroische Mystifizierung von Krieg nicht möglich und einen Besuch mit fachkundiger Führung so wertvoll machen.

Durch die Sammlung führt Jörg Merlau. Die Teilnahmegebühr beträgt 3 Euro.

Information und Anmeldung bei der vhs-Geschäftzsstelle Marburg-Land, Telefon: 06421 405-6710.

zurück