Kontakt

Gemeinde Angelburg

Bahnhofstraße 1
35719 Angelburg
Tel.: 06464/9166-0
Fax: 06464/9166-20
E-Mail: gemeinde@angelburg.de
Internet: www.angelburg.de
 

Öffnungszeiten

  • Montag-Mittwoch
  • 08.30–12.00 Uhr | 13.30-15.00 Uhr
  • Donnerstag
  • 8.30–12:00 Uhr | 13.30-18.00 Uhr
  • Freitag
  • 8.30-12.00 Uhr

Mobilität der Senioren: Schulung zeigt, welche Ausstattung im Auto sinnvoll ist und den Fahrer entlastet

„MAXimal mobil bleiben – mit Verantwortung“ – Volkshochschule und Polizei führen die Aktion MAX fort

Marburg-Biedenkopf – Unter dem Titel „MAXimal mobil bleiben – mit Verantwortung“ wird die Aktion zur Verkehrsprävention für Seniorinnen und Senioren fortgesetzt. Die Seniorenbildung der Volkshochschule (vhs) des Landkreises Marburg-Biedenkopf hat gemeinsam mit dem Polizeipräsidium Mittelhessen weitere Kooperationspartner gefunden, die bei der Beratung, Schulung und Aufklärung unterstützen. Im Alter sicher mobil bleiben – das wünschen sich viele Menschen. Doch muss rechtzeitig etwas dafür getan werden. Senioren sollten sich rechtzeitig mit dem Thema beschäftigen, offen für Neues sein und Alternativen bedenken. 2016 sind Aktionen zu unterschiedlichen Themen geplant:

Am Mittwoch, 17. Februar 2016 steht das Thema „Mit dem Auto unterwegs – Seniorengerechte Ausstattung von Automobilen“ auf dem Programm. Wie sind Autos von heute ausgestattet? Welche Neuerungen und Hilfen gibt es an den Fahrzeugen? Welche Assistenzsysteme sind sinnvoll und tragen dazu bei, den Fahrer wirkungsvoll zu entlasten? Kann ein Auto wirklich alleine einparken? Diesen und weiteren Fragen werden Engelbert und Dennis Schwitalla im Autohaus Schwitalla (Afföllerstraße 67, 35039 Marburg) nachgehen und auch verschiedene Neuerungen vorführen. Die Veranstaltung beginnt um 14:00 Uhr. Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenlos. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung bis zum 15. Februar 2016 erforderlich: Karin Lippert, vhs Marburg-Biedenkopf, Telefon 06421 405-6719.

zurück