Kontakt

Gemeinde Angelburg

Bahnhofstraße 1
35719 Angelburg
Tel.: 06464/9166-0
Fax: 06464/9166-20
E-Mail: gemeinde@angelburg.de
Internet: www.angelburg.de
 

Öffnungszeiten

  • Montag-Mittwoch
  • 08.30–12.00 Uhr | 13.30-15.00 Uhr
  • Donnerstag
  • 8.30–12:00 Uhr | 13.30-18.00 Uhr
  • Freitag
  • 8.30-12.00 Uhr

Verunreinigungen durch Überfüllung der Abfallgefäße

Immer wieder erreichen den MZV Klagen über verunreinigte Straßen und Gehwege nach erfolgter Müllabfuhr. Hierfür kann es unterschiedliche Gründe wie z. B. technischen Defekt geben. Häufig sind diese Verunreinigungen allerdings auf die Leerung überfüllter Abfallgefäße zurückzuführen. Sind die Tonnen zu stark befüllt, können beim Hochheben und Entleeren der Gefäße Teile des Ab-falls auf die Straße fallen. 

Der MZV weist in diesem Zusammenhang eindringlich daraufhin, dass gemäß § 8 Abs. 2 der gülti-gen Abfallsatzung die Abfallgefäße nur soweit befüllt werden dürfen, dass sich die Deckel gut schließen lassen und der Inhalt der Gefäße beim Entleerungsvorgang durch die Schwerkraft ohne Probleme restlos heraus fällt. Ferner ist darauf zu achten, dass die Gefäße mit geschlossenem De-ckel bereitgestellt werden sollen.
Sollten die Mitarbeiter der Abfuhrfirma bei der Abfuhr auf überfüllte Tonnen aufmerksam werden, werden folgende Maßnahmen ergriffen, um das Problem der Verunreinigungen zu reduzieren:

  • Die Fahrer sind dazu angehalten, Abfälle, soweit möglich und vertretbar, von überfüllten Tonnen herunter zu nehmen und nach der Entleerung neben die Tonnen zu stellen.
  • Der MZV wird durch die Abfuhrfirma über die Behälternummer überfüllter Gefäße in Kennt-nis gesetzt und erhält auch Bilder dieser Tonnen. Der MZV wird daraufhin die Grundstücks-eigentümer anschreiben und auf die satzungsrechtlichen Bestimmungen hinweisen.
  • Zudem fordert der MZV die Grundstückseigentümer mit diesen Anschreiben dazu auf, ein bedarfsgerechtes Behältervolumen zu beantragen bzw. bei kurzfristig höherem Abfallauf-kommen gebührenpflichtige Restmüllsäcke zur Entsorgung zu nutzen.
  • Sofern bei einem Grundstück häufiger überfüllte Abfallgefäße festgestellt werden, wird der MZV satzungsgemäß die Aufstellung eines größeren Abfallvolumens veranlassen.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Müllabfuhrzweckverband Biedenkopf
Hausbergweg 1
35239 Breidenbach
Tel.: 06465/9269-0,
Fax: 06465/926 926
E-Mail: info@mzv-biedenkopf.de

zurück