Kontakt

Gemeinde Angelburg

Bahnhofstraße 1
35719 Angelburg
Tel.: 06464/9166-0
Fax: 06464/9166-20
E-Mail: gemeinde@angelburg.de
Internet: www.angelburg.de
 

Öffnungszeiten

  • Montag-Mittwoch
  • 08.30–12.00 Uhr | 13.30-15.00 Uhr
  • Donnerstag
  • 8.30–12:00 Uhr | 13.30-18.00 Uhr
  • Freitag
  • 8.30-12.00 Uhr

Kasseler Herbstausstellung: Rentenexperten beantworten Fragen rund um die Altersvorsorge

FRANKFURT AM MAIN / KASSEL. Wann kann ich in Rente gehen? Bin ich von der "Rente mit 67" betroffen? Was kostet mich der vorzeitige Rentenbezug? Wie wirken sich Zeiten der Kindererziehung, Arbeitslosigkeit oder Altersteilzeit auf meine Rente aus?

Das Thema Rente und Altersvorsorge bewegt die Gemüter. Die Menschen haben Fragen – und die Fachleute der Deutschen Rentenversicherung in Hessen beantworten diese vom 3. bis 11. November 2012 auf der Kasseler Herbstausstellung.

Täglich von 9:30 bis 18:00 Uhr stehen die Rentenexperten an dem Informationsstand 103 in der Halle 1 den Ratsuchenden Rede und Antwort: Kompetent und neutral geben sie Auskunft, ganz gleich ob es um Fragen rund um Rente und Rehabilitation oder zur staatlich geförderten zusätzlichen Altersvorsorge geht.

Als besonderen Service erhalten Versicherte sofort Auskunft über den Stand ihres Versicherungskontos und die aktuelle Rentenhöhe. Dabei spielt es keine Rolle, welcher Rentenversicherungsträger der zuständige Kontoführer ist. Erforderlich ist nur die Versicherungsnummer und - aus Gründen des Datenschutzes - den Personalausweis oder Reisepass mitzubringen.

Selbstverständlich sind Beratung und Service kostenlos. Und wer zu Hause noch mal in Ruhe alles nachlesen möchte, erhält umfangreiches Informationsmaterial.

Die Deutsche Rentenversicherung Hessen mit Hauptsitz in Frankfurt am Main betreut insgesamt rund 1,8 Millionen Versicherte und zahlt rund 750.000 Renten aus. Sie ist der Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Altersvorsorge und Rehabilitation.

Frankfurt am Main, 18. Oktober 2012
Nr. 39/2012

zurück