Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Herzlich Willkommen in Angelburg!

Nachrichten & Informationen

Klimastress lässt Bäume brechen – Erhöhte Gefahr im Wald

18. Feb 2021 / von Timo Jacobi

Wir weisen darauf hin, dass durch absterbende Bäume die Gefahren im Wald deutlich steigen. Trockene Äste oder ganze Bäume können schon bei leichtem Wind zu Boden stürzen. Diese Gefahren werden derzeit noch durch Schnee- und Eisanhang verstärkt. Beim Waldbesuch ist deshalb besondere Vorsicht geboten.

Durch die geschwächten Bäume entstehen Gefahren, die allen Waldbesucherinnen und Waldbesuchern bewusst sein müssen. Wer sich im Wald bewegt, sollte deshalb immer den Blick auch noch oben richten und für seine Vesper-Pause keinesfalls einen Platz unter trockenen Baumkronen suchen. Die Gefahrenlage ist bei Sturm besonders groß – dann sollte man seinen Spaziergang besser außerhalb des Waldes planen.

Betreten des Waldes auf eigene Gefahr

Das Betreten des Waldes geschieht auf eigene Gefahr. Das ist in § 14 des Bundeswaldgesetzes geregelt und gilt insbesondere für „waldtypische Gefahren“. Dazu zählen unter anderem Gefahren, die von absterbenden Bäumen, trocknen Ästen oder auch von Wildtieren ausgehen. Darauf müssen sich Wanderer, Sportler und andere Waldbesucher einstellen.

An vielen Eingängen zum Wald haben wir Warnschilder angebracht, um auf die aktuell erhöhte Gefährdungslage hinzuweisen: „Betreten des Waldes auf eigene Gefahr! Wegen Trockenheit sterben Bäume ab. Äste und Bäume können plötzlich abbrechen und herabstürzen“, lautet die Warnung.

09.02.2021: WICHTIGE INFORMATIONEN ZU AKTUELLEN MÜLLABFUHREN UND SPERRMÜLLABHOLUNGEN IM VERBANDSGEBIET

08. Feb 2021 / von Timo Jacobi

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger im Verbandsgebiet,

die aktuell widrigen Wetterverhältnisse führten zu Terminausfällen bei der Müllabfuhr im gesamten Verbandsgebiet.

Ab Mittwoch (10.02.2021) sollen wieder reguläre Abfuhren stattfinden. Wir bitten Sie, die zur Leerung bereitgestellten Tonnen vom Montag, 08.02.2021 und Dienstag, 09.02.2021 und an regulären Terminen nicht geleerte Tonnen auch weiterhin stehen zu lassen, die Nachfuhr erfolgt hier ebenfalls schnellstmöglich. Bitte lassen Sie Ihre Tonnen auch am kommenden Samstag, 13.02.2021, bereitgestellt.

Sperrmülltermine, die für diese Woche geplant waren, finden nicht statt – die betroffenen Bürger erhalten zeitnah einen neuen Termin.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Ihr Müllabfuhrzweckverband.

 

Angepasstes Programm berücksichtigt die Gegebenheiten der Pandemie

Kreis bietet 2021 wieder vielfältige Freizeitangebote für junge Menschen an

28. Jan 2021 / von Timo Jacobi

Marburg-Biedenkopf – Der Landkreis Marburg-Biedenkopf mit seinem Fachdienst Jugendförderung bietet für 2021 wieder ein Ferienprogramm mit Angeboten für junge Menschen von sieben bis 17 Jahren an. Die traditionellen Sommerfreizeiten in Glücksburg, am Schuby-Strand und in Wolfshausen sind wieder im Programm vertreten.

Im vergangenen Sommer hatte der Kreis die Ferienfreizeiten am Schuby-Strand und in Glücksburg an der Ostsee wegen der Corona-Pandemie abgesagt und kurzfristig ein alternatives Ferienprogramm mit Kleingruppen angeboten. Auf Grundlager der dabei gesammelten Erfahrungen entstand das Konzept für die Freizeiten in diesem Jahr. Soweit die Pandemie-Lage es zulässt, stehen wieder Angebote für jungen Menschen von 7 bis 17 Jahren in den Freizeiteinrichtungen an der Ostsee, an verschiedenen Orten in der hessischen Heimat und in der Bundeshauptstadt Berlin auf dem Programm.

So kann neben den traditionellen Sommerfreizeiten in Glücksburg, am Schuby-Strand und in Wolfshausen auch das mittelalterliche Leben auf der Jugendburg Hessenstein erkundet werden. Die vier Elemente Feuer, Erde, Wasser und Wind können am Edersee ausgehend vom Camp der Hessischen Sportjugend entdeckt werden. Ebenfalls mit viel Bewegung, diesmal auf dem eigenen Fahrrad und mit öffentlichen Verkehrsmitteln, geht es auf den benachbarten Vulkan und in das Quartier der Jugendherberge Lauterbach. In Berlin werden geschichtliche Spuren rund um den Bau und den Fall der Berliner Mauer verfolgt.

In den Herbstferien gehört die alljährliche Freizeit in Wolfshausen zum Programm. Das Klimahaus Bremerhaven ist das Ziel „einer Weltreise unter einem Dach“. Bei einem Besuch der KZ-Gedenkstätte Dachau bekommen die Teilnehmenden Einblicke in den dunkelsten Abschnitt der deutschen Geschichte, der bis heute zu einem toleranten und demokratischen Miteinander mahnen muss. Das demokratische Miteinander unter einem europäischen Blickwinkel wird in der Jugendherberge Kehl mit einem Planspiel und einem Besuch im Europarlament thematisiert. Das Ferienprogramm mit Angeboten der politischen Bildung soll einen Beitrag zur persönlichen Entwicklung der Teilnehmenden leisten und außerdem ein Baustein für ein gelingendes und gerechtes Gemeinwesen sein.

In den Osterferien gehen die Teilnehmenden in Bad Endbach-Hartenrod der Frage nach, was das Leben als Dorfkind im Jahr 2021 ausmacht. Das gute Leben und was es dazu braucht steht im Mittelpunkt eines Theater-Workshops in Wolfshausen.

Dieses vielfältige Programm lässt sich nur durch das ehrenamtliche Engagement junger Menschen für andere junge Menschen umsetzen. Auch für 2021 werden wieder motivierte Menschen ab 18 Jahren gesucht, die Lust darauf haben, die Angebote als Betreuerinnen oder Betreuer zu unterstützen und mitzugestalten.

Die Freizeitbroschüre mit allen Angeboten, Kosten und weiteren Informationen sowie das Anmeldeformular finden sich online auf www.lkmb.de/jugend. Die Mitarbeitenden des Fachdienstes Jugendförderung sind für Fragen unter der Telefonnummer 06421 405-0 oder per E-Mail an jugendförderung@marburg-biedenkopf.de erreichbar. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Die Angebote richten sich vorrangig an Kinder und Jugendliche mit Wohnsitz im Landkreis Marburg-Biedenkopf. Bei mehr Anmeldungen als vorhandenen Plätzen entscheidet ein Losverfahren Ende Februar über die Platzvergabe. Anmeldungen für eventuelle Restplätze werden danach noch möglich sein.

Bekanntmachungen

Straßenlampe
defekt?

Hochzeiten
in Angelburg

Wir sagen herzlichen Glückwunsch!

In unserer kleinen Galerie geben wir Ihnen eine Impression der aktuellen Trauungen.

Veranstaltungen

Wandertag der Schwalbe
Ort: Lixfeld, GZ

SSV Schwalbe Lixfeld

Vorstellung der Konfirmanden Jahrgang 2019/20
Ort: Lixfeld, Ev. Kirche

Ev.-luth. Kirchengemeinde Lixfeld

Tanz in den Mai
Ort: Lixfeld, GZ

Burschenschaft Lixfeld

Grenzgang
Ort: Frechenhausen

FFW

Wanderung "Rund um Gönnern"
Ort: Gönnern

Dorfverein Gönnern

Gemeinde Angelburg | 2021 | Alle Rechte vorbehalten.