Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

22.09.2022 07:26

Marburg-Biedenkopf – Der Kreisseniorenrat (KSR) für den Landkreis Marburg-Biedenkopf hat seine Ziele für die laufende Wahlperiode erarbeitet und beschlossen. Dafür kamen die Mitglieder zu einem Workshop unter der Leitung von Coach Bertram Kasper zusammen. Um die Teilhabe und Interessen von älteren Menschen im Kreis zu stärken und die gesetzten Ziele zu erfüllen, hat der KSR zudem Arbeitskreise mit unterschiedlichen Themenfeldern eingerichtet.

In seiner Satzung hat sich der Kreisseniorenrat zum Ziel gesetzt, einen aktiven kommunalpolitischen Dialog zwischen den Seniorinnen und Senioren, den politischen Gremien des Landkreises und den Einrichtungen der Altenhilfe zu fördern. Insbesondere sollen Seniorinnen und Senioren ihre besonderen Interessen und Bedürfnisse einbringen. Denn diese sind geeignet, um die Lebensqualität im Alter zu verbessern. Der Kreisseniorenrat dient als Sprachrohr der älteren Generation und möchte deren Interessen im Landkreis Marburg-Biedenkopf vertreten.

Unter diesen Gesichtspunkten haben die Mitglieder Probleme und Aufgabenziele für Seniorinnen und Senioren im Landkreis besprochen. Um die gesetzten Ziele für die nächsten drei Jahre – also die Dauer der Wahlperiode des aktuellen Rats – zu erfüllen, hat der Kreisseniorenrat vier Arbeitskreise gegründet: „Gemeinschaftliches Wohnen“, „Barrierefreiheit“, „Vernetzung mit Einrichtungen“ sowie „Die vierte Lebensphase“. Diese Arbeitskreise haben ihre ersten Handlungsschritte, die dafür nötigen Rahmenbedingungen sowie die weiteren Schritte besprochen, um die gesetzten Ziele zu erfüllen. In den Mitgliedervollversammlungen wird regelmäßig über den Stand der Arbeitskreise berichtet. Zu diesen sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Die Termine hierzu werden öffentlich bekanntgegeben.

Die Gesellsch   aft wird immer älter und langlebiger. Diese Entwicklung war auch Thema beim Workshop mit Bertram Kasper. Denn gerade hochaltrige Menschen (in der „vierten Lebensphase“) würden laut Kasper in der Gesellschaft oft kaum berücksichtigt. Deshalb sei es wichtig, dass sie von den Pionieren des Älterwerdens, zu denen auch Mitglieder des Kreisseniorenrates überwiegend zählen würden, Unterstützung bekommen. Kasper hat unter anderem den Podcast „Gelassen älter werden“ ins Leben gerufen. In diesem hat er regelmäßig Menschen mit interessanten Beiträgen zum Thema Älterwerden zu Gast.

Bei Fragen und für weitere Informationen steht die Geschäftsstelle des Kreisseniorenrates zur Verfügung. Dafür ist Manuela Jähnel per E-Mail an JaehnelM@marburg-Biedenkopf oder telefonisch unter 06421 405-1280 erreichbar.

Zurück

Gemeinde Angelburg | 2022 | Alle Rechte vorbehalten.