Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

05.10.2022 11:29

In der Gemeinde Angelburg Landkreis Marburg-Biedenkopf ist die Stelle

der hauptamtlichen Bürgermeisterin / des hauptamtlichen Bürgermeisters

im Wege der Direktwahl zu besetzen.

Die Gemeinde Angelburg hat derzeit ca. 3.434 Einwohner und besteht aus 3 Ortsteilen. Die Amtszeit des derzeitigen Stelleninhabers endet am 14.06.2023. Der frühestmögliche Beginn der Amtszeit ist der 15.06.2023.

Die Bürgermeisterin/der Bürgermeister wird am 12. Februar 2023 von den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Angelburg für die Dauer von 6 Jahren direkt gewählt und in das Beamtenverhältnis auf Zeit berufen.

Erreicht keine/r der Bewerberinnen/Bewerber mehr als die Hälfte der abgegebenen gültigen Stimmen, findet am Sonntag, dem 26. Februar 2023 unter den beiden Bewerberinnen/Bewerbern mit der höchsten Stimmenzahl eine Stichwahl statt.

Die Besoldung erfolgt nach Besoldungsgruppe A 16 (BBesG) der Hessischen Kommunalbesoldungsverordnung. Zusätzlich wird eine Dienstaufwandsentschädigung nach den Vorschriften der Verordnung über die Besoldung gewährt.

Wählbar sind Deutsche im Sinne des Artikels 116 Grundgesetz oder Staatsangehörige eines der übrigen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland (Unionsbürgerinnen und Unionsbürger), die am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben; nicht wählbar ist, wer nach § 31 der Hessischen Gemeindeordnung vom Wahlrecht ausgeschlossen ist.

Die Wahl erfolgt aufgrund von Wahlvorschlägen, die den gesetzlichen Erfordernissen der §§ 10 bis 13, 41 und 45 des Hess. Kommunalwahlgesetzes (KWG) entsprechen. Wahlvorschläge können von Parteien im Sinne des Art. 21 Grundgesetz, von Wählergruppen und von Einzelbewerberinnen/Einzelbewerbern eingereicht werden. Inhalt, Form, Aufstellung und Einreichung des Wahlvorschlages sind gesetzlich vorgeschrieben.

Die Wahlvorschläge sind während der Dienststunden der Gemeindeverwaltung, bis spätestens

Montag, den 05.12.2022 bis 18.00 Uhr schriftlich beim Gemeindewahlleiter der Gemeinde Angelburg, Rathaus, Bahnhofstraße 1, Zimmer Nr. 4, 35719 Angelburg OT Gönnern, einzureichen. Dort sind auch die zur Einreichung der Wahlvorschläge erforderlichen Vordrucke erhältlich. Die Vordrucke können auch über die folgende Seite heruntergeladen werden:

wahlen.hessen.de/kommunen/direktwahlen

In der Gemeindevertretung besteht zurzeit folgende Sitzverteilung: BGL/FWG 8 Sitze, CDU 6 Sitze, SPD 9 Sitze.

Der Tag der Wahl und die Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen wurden am 17.09.2022 im amtlichen Mitteilungsblatt der Gemeinde Angelburg, dem „Hinterländer Anzeiger“ öffentlich bekannt gemacht

Die Bekanntmachung ist zusätzlich auf der Internetseite (www.angelburg.de) veröffentlicht und kann unter der vorgenannten Adresse des Gemeindewahlleiters angefordert werden. 

Der Gemeindewahlleiter
der Gemeinde Angelburg
gez. Thomas Simon

Zurück

Gemeinde Angelburg | 2022 | Alle Rechte vorbehalten.